Verein

Unsere Beweggründe - unsere Forderungen

Gründung

Am 12.02.2020 wurde der Verein „IG gegen Mobilfunkantennen im Siedlungsgebiet von Ottenbach“ – kurz IGM Ottenbach – ins Leben gerufen. Hintergrund dafür war das völlig überraschende Bauvorhaben der Swisscom, eine neue Mobilfunkantenne auf dem Gebäude der Maxolen an der Stüdlerstrasse 14 im Quartier Hobacher zu errichten.

Das Bauprojekt wurde am 28. Januar 2020 im Anzeiger aus dem Bezirk Affoltern ausgeschrieben. Infolgedessen organisierten besorgte Anwohner des Quartiers Hobacher in kürzester Zeit und mit sehr viel Engagement einen Informationsabend über den geplanten Bau der neuen Kommunikationsanlage inmitten eines Siedlungsgebiets. Mehr als 80 Interessierte haben an der Veranstaltung im Gemeindesaal teilgenommen. Viele Anwesende äusserten ihre Bedenken zum Neubau. Das Organisationskomitee hat – soweit möglich – Fragen zu technischen Aspekten des Bauprojekts beantwortet und auch darauf hingewiesen, den baurechtlichen Entscheid bei der Gemeinde anzufordern, Nachbarn, Bekannte und Freunde auf das Bauvorhaben aufmerksam zu machen

Am selben Abend wurde die Petition „NEIN zur Mobilfunkantenne mitten im Wohnquartier in Ottenbach“ lanciert. Innert kürzester Zeit konnten 277 Unterschriften gesammelt werden. Um die Forderungen der Petition gezielt umzusetzen, wurde gleichzeitig der Verein IGM Ottenbach gegründet.

Statuten

Wenn auch Sie unserem Verein beitreten wollen, setzen Sie sich mit uns uns in Verbindung kontakt@igmo.ch. Die Statuten unseres Vereins können Sie hier herunterladen.

Der Vorstand

Urs Strebel
Präsident


Markus Gmeiner
Vizepräsident


Alfons Schätti
Kassier


Odette Mettler
Aktuarin